In der 6. Runde der Jugend Niederbayernliga trafen Florian Huber, Manuel Albrecht, Felix Durmaier, Manfred Pöschl auf die Jugendlichen des TSV Geiselhöring. Mit 2,5:1,5 gingen die Landauer als Sieger aus der vorletzten Begegnung hervor.


Auf Brett 1 entwickelte sich aus der Colle-Zuckertort Eröffnung ein ruhiges Spiel. Im 13. Zug konnte Huber allerdings durch einen Läufereinschlag in den gegnerischen Königsflügel einen Bauern gewinnen. Der Angriff verflachte jedoch und man einigte sich auf ein Remis.
Albrecht wurde mit einem ruhigen Engländer in der Symmetrie-Variante konfrontiert. Auch nachdem jeder Spieler im 33. Zug in einer ausgeglichenen Stellung nur noch 5 Bauern besaß, kämpften die Spieler weiter. Der Landauer verrechnete sich einige Züge später dann jedoch unglücklich und ermöglichte seinem Gegner den gewinnbringende Bauerndurchbruch.
An Brett drei entwickelte sich in der Italienische Partie eine wilde Stellung, in der es Pöschl gelang, seiner Gegnerin einen Dreifachbauern zu verpassen und damit ihre Bauernstruktur für das kommende Endspiel entscheidend zu schwächen.
Durmaier spielte als Weißer im Königsinder solide. Seine Gegnerin schlug im 19. Zug einen vergifteten Bauern und der Landauer konnte schließlich in einer sechszügigen Kombination auf der Grundreihe mattsetzen.


Mitglieder gesucht

Der Schachklub Landau-Dingolfing sucht Verstärkung für seine Jugend- und Erwachsenenmannschaften in der Niederbayern- und Bezirksliga. Wir bieten zwanglose Trainingseinheiten und Vereinsturniere in angenehmer Atmosphäre und ein auch ansonsten intaktes Vereinsleben. Vorkenntnisse sind von Vorteil aber keine zwingende Voraussetzung. Schauen Sie doch einfach mal bei einem unserer Vereinsabende vorbei! Nähere Informationen finden Sie hier.