Vereinsvorsitzender Josef Reidl, Martin Christlmaier und Moritz Stöttner.Wie jedes Jahr hielt der Schachklub Landau-Dingolfing die letzten beiden Freitage seine traditionellen Weihnachtsturniere ab. Dabei spielten die Jugendlichen in zwei Gruppen mit je zehn Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Erfreulich war dabei die Teilnehmerzahl: zehn junge Schachfreunde hatte sich eingefunden und kämpften leidenschaftlich bis zur letzten Figur. In der Gruppe B siegte ganz knapp Anton Cygankov vor Benno Häusler.

Noch viel spannender ging es in der Gruppe B zu, in der der Titel des besten Vereinsjugendlichen ausgefochten wurde. Nach neun Runden gab es immer noch keinen Sieger: die Brüder Moritz und Lukas Stöttner hatten überlegen alle Partien gewonnen und nur untereinander unentschieden gespielt. Die Entscheidung musste nun ein Stechen zwischen den beiden mit verkürzter Bedenkzeit bringen. Hier setzte sich schließlich Moritz Stöttner nach einem harten Kampf mit seiner Königsindischen Verteidigung durch und errang so den Turniersieg.

Der derzeitige Höhenflug der Jugendtruppe des Schachklubs ist zum einen ein Resultat des Engagements von Jugendleiter Gottlieb Kutschera und zum anderen der Arbeit der Schachgruppe des Gymnasiums Landau geschuldet, das schon einige sehr gute Jugendspieler hervorgebracht hat.

Das Blitzschachturnier der Erwachsenen war ebenfalls bestens besucht. 15 Teilnehmer kreuzten bei vorgegebenen fünf Minuten pro Spieler und Partie die Klingen. Am Ende hieß es aber mal wieder „same procedure as every year“: Schnell- und Blitzschachspezialist Martin Christlmaier dominierte, wie schon die letzten Jahre, mit beeindruckenden 13,5 Punkten aus 14 Runden und ließ alle Kontrahenten weit zurück. Alexander Hirtreiter und Dr. Christoph Schultes auf den Plätzen zwei und drei konnten Christlmaier nicht annähernd in Gefahr bringen.

Vereinsvorsitzender Josef Reidl nahm die Siegerehrung vor und wünschte allen Spielern viel Glück und Erfolg im kommenden Jahr.

Quelle: Dingolfinger Anzeiger vom 27.12.2017


Schach in Landau

Der Schachabend am nächsten Freitag (28. Juli) entfällt. Am Freitag darauf (3. August) findet der Schachabend auf Grund der Umbaumaßnahmen in der Dreifachsporthalle Landau in Dingolfinger Kolpinghaus (Obere Stadt 72) statt.

Mitglieder gesucht

Der Schachklub Landau-Dingolfing sucht Verstärkung für seine Jugend- und Erwachsenenmannschaften in der Niederbayern- und Bezirksliga. Wir bieten zwanglose Trainingseinheiten und Vereinsturniere in angenehmer Atmosphäre und ein auch ansonsten intaktes Vereinsleben. Vorkenntnisse sind von Vorteil aber keine zwingende Voraussetzung. Schauen Sie doch einfach mal bei einem unserer Vereinsabende vorbei! Nähere Informationen finden Sie hier.