Hans Theiß erhält den Pokal von Josef Reidl.Das Sommervereinsfest ist inzwischen ein fester Bestandteil im Jahresprogramm des Schachklubs Landau-Dingolfing geworden. Auch letzten Samstag fanden sich wieder erfreulich viele Schachfreunde im Dingolfinger Kolpinghaus ein. Wie jedes Mal hielt Vorstand Josef Reidl die Festansprache. Besonderen Dank richtete er dabei an die Kolpingfamilie, in deren Räumlichkeiten der Klub nun schon seit geraumer Zeit spielen darf. Da das eigentliche Vereinsheim in der Dreifachsporthalle Landau derzeit renoviert wird, ist der Klub ganz dringend auf die Gastfreundschaft des Kolpinghauses angewiesen.

Anschließend startete das Sommerschnellschachturnier des Vereins. 18 Spieler kämpften in sieben Runden mit einer Bedenkzeit von je 15 Minuten um den Turniersieg. Anders als in den Vorjahren dominierte ein Schachfreund dieses Mal ganz deutlich das Geschehen: Hans Theiß spielte alle Gegner in beeindruckender Art und Weise an die Wand. Seine schärfsten Rivalen, Vorjahressieger Martin Christlmaier und Dr. Christoph Schultes hatten unterm Strich keine Chance. Lediglich Dr. Schultes schaffte es mit Mühe und Not, Theiß ein Unentschieden abzutrotzen.

Am Ende aber stand Theiß mit 6,5 Punkten aus sieben Runden klar an der Tabellenspitze. Dr. Schultes und Christlmaier mussten sich mit den übrigen Podestplätzen begnügen. Den Preis des besten Jugendlichen durfte Ismael Horzum mit nach Hause nehmen. Beim gemütlichen Teil mit Kaffee und Kuchen bedankte sich Josef Reidl für die gute Beteiligung und den fairen Spielverlauf. Mit großer Spannung blickt der Schachklub Landau-Dingolfing auf die kommende Saison, in der es gilt, den Klassenerhalt in der Niederbayernliga zu schaffen.

Quelle: Dingolfinger Anzeiger vom 29.10.2018


Schach in Landau

Am Freitag (16.11) findet der Schachabend wegen der Umbaumaßnahmen in der Landauer Dreifachsporthalle im Kolpinghaus in Dingolfing (Obere Stadt 72) statt.

Mitglieder gesucht

Der Schachklub Landau-Dingolfing sucht Verstärkung für seine Jugend- und Erwachsenenmannschaften in der Niederbayern- und Bezirksliga. Wir bieten zwanglose Trainingseinheiten und Vereinsturniere in angenehmer Atmosphäre und ein auch ansonsten intaktes Vereinsleben. Vorkenntnisse sind von Vorteil aber keine zwingende Voraussetzung. Schauen Sie doch einfach mal bei einem unserer Vereinsabende vorbei! Nähere Informationen finden Sie hier.