Foto: Der neue Vorstand (v.l.n.r.): Dr. Christoph Schultes, Josef Reidl, Alexander HirtreiterAm letzten Freitag fand in der Dreifachsporthalle Landau die obligatorische Jahreshauptversammlung des Schachklubs Landau-Dingolfing statt. Mit 18 anwesenden Mitgliedern war die Versammlung so gut besucht, wie schon lange nicht mehr. Der 1. Vorsitzende Josef Reidl eröffnete die Sitzung mit seinem  Rechenschaftsbericht. Er hob vor allem die Erfolge des Klubs in der vergangenen Spielsaison auf niederbayerischer Ebene hervor. Während die zweite Mannschaft in der Bezirksliga West mit dem zweiten Tabellenplatz nur knapp am Aufstieg vorbeischrammte, konnte die erste Mannschaft erstmals in der Vereinsgeschichte die Meisterschaft in der Niederbayernliga und damit den Aufstieg in die Regionalliga Süd-Ost feiern. Reidl gratulierte allen Spielern, die an diesem Ergebnis mitgewirkt hatten. Er wies im Übrigen darauf hin, dass der Verein mit derzeit 54 aktiven Schachfreunden zu den mitgliederstärksten in Niederbayern zählt, wenngleich die Teilnahmebereitschaft an den internen Klubturnieren etwas zu wünschen übrig ließe.
Als nächstes schritt Reidl zur Ehrung der Vereinsmeister. Die begehrte Trophäe durfte dieses Mal, wie schon im Vorjahr, Dr. Christoph Schultes in Empfang nehmen. Trotz zweier Auftaktniederlagen war es ihm gelungen, in der Folgezeit alle Partien zu gewinnen und am Ende die Tabellenspitze zu erklimmen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Martin Christlmaier und Helmut Fuchsgruber.
Webmaster Florian Huber stattete anschließend seinen Bericht über den Internetauftritt „schach-landau.de" des Schachklubs ab. Die Besucherzahl entwickelte sich weiter positiv, wofür insbesondere der Ligamanager, neben den Artikeln um das Vereins- und Ligageschehen, verantwortlich ist. Es folgte der Bericht des Jugendleiters Gottlieb Kutschera, der dieses Amt nun schon seit einigen Jahrzehnten mit nach wie vor großer Begeisterung ausübt. Schatzmeister Alexander Hirtreiter erläuterte den anwesenden Mitgliedern nun den Kassenstand. Daraus war zu erkennen, dass der Klub trotz einiger notwendiger Neuanschaffungen von Spielmaterial im letzten Jahr erneut keine Verluste machte und finanziell sehr gut dasteht. Durch den anstehenden Aufstieg in die Regionalliga war der Erwerb neuer elektronischer Uhren notwendig geworden, was sich auf die Finanzen des Klubs aber nicht über Gebühr auswirkte.
Nach der Entlastung der Vorstandschaft schritt man zu den anstehenden Neuwahlen. Diese gingen ohne Kampfabstimmungen über die Bühne. Josef Reidel wurde erneut zum ersten Vorsitzenden gewählt. Dr. Christoph Schultes und Alexander Hirtreiter übernehmen die Ämter des zweiten Vorsitzenden und des Schatzmeisters. Zum Beirat wurde Mannschaftsführer Hans Theiß bestimmt.  Florian Huber betreut weiterhin die zweite Mannschaft und die Webeseite.
Ein anderer wichtiger Tagesordnungspunkt war die Änderung der Vereinssatzung. Diese wurde in den Bereichen „Ladungen“, „Vereinsrecht“ und Geschäftsführung“ auf den neuesten Stand gebracht.

Mitglieder gesucht

Der Schachklub Landau-Dingolfing sucht Verstärkung für seine Mannschaften in den niederbayerischen Ligen. Wir bieten zwanglose Trainingseinheiten und Vereinsturniere in angenehmer Atmosphäre und ein auch ansonsten intaktes Vereinsleben. Vorkenntnisse sind von Vorteil aber keine zwingende Voraussetzung. Schauen Sie doch einfach mal bei einem unserer Vereinsabende vorbei! Nähere Informationen finden Sie hier.