Florian Huber, Kurt Hähnlein, Gottlieb Kutschera, Dr. Christoph Schultes und Albert Jahrstorfer (von links) freuten sich über ihre Trophäen.

Die Niederbayerische Einzelmeisterschaft im Schach, die vom 10.3. bis 13.3. in Mamming stattfand, endete mit unerwarteten Erfolgen für den Schachklub Landau-Dingolfing, der mit Martin Christlmaer, Alexander Hirtreiter, Kurt Hähnlein, Dr. Christoph Schultes, Gottlieb Kutschera, Albert Jahrstorfer und Florian Huber insgesamt sieben Kämpfer ins Feld führte.


 

Es war eine schwere Entscheidung, die die Mannschaftsführer der Schachvereine Landau-Dingolfing und Adlkofen am Wochenende treffen mussten. Am Sonntag standen die Mannschaftskämpfe in der Niederbayernliga gegen den Tabellenzweiten SC Schaibing  und in der Bezirksliga West gegen den SC Ergoldsbach an.  Aber bereits am Freitag zeichnete sich ab, dass in beiden Mannschaften etliche Stammspieler krankheits- und berufsbedingt ausfallen würden. Man entschloss sich, die besten Spieler in der 1. Mannschaft zusammen zu fassen und in der Bezirksliga West lediglich mit einer Rumpfmannschaft anzutreten.

 

Der langjährige Jugendleiter unseres Vereins, Gottlieb Kutschera
konnte am 3. März seinen 75. Geburtstag feiern.

G. Kutschera hat seit Jahrzehnten ganze Generationen von Kindern
und Jugendlichen zum Schachspiel gebracht und angeleitet -
früher auch in der Schule und heute noch mit unvermindertem Engagement
in seinem Verein, dem Schachklub Landau-Dingolfing.
Wir gratulieren unserem Grandseigneur herzlich zum Geburtstag und wünschen
ihm noch viele Jahre Gesundheit, Wohlergehen und Tatkraft.

Josef Reidl

Mitglieder gesucht

Der Schachklub Landau-Dingolfing sucht Verstärkung für seine Mannschaften in den niederbayerischen Ligen. Wir bieten zwanglose Trainingseinheiten und Vereinsturniere in angenehmer Atmosphäre und ein auch ansonsten intaktes Vereinsleben. Vorkenntnisse sind von Vorteil aber keine zwingende Voraussetzung. Schauen Sie doch einfach mal bei einem unserer Vereinsabende vorbei! Nähere Informationen finden Sie hier.